Die Höllberg Brennerei hat ihre Wurzeln im usprünglich kleinbäuerlichen Eigenanbau von Obst, am Fuße des landschaftlich idyllischen Schwarzwaldes, in der fruchtbaren und sonnenverwöhnten Region von Mittelbaden.

Die Brennerei ist heute, dank der verwendeten naturbelassenen Früchte (frei von künstlichen Aromazusätzen), der hochwertigen und herausragenden Qualität (Fruchtreife & Zweifach-Destillation) und vollständig transparenten Lieferketten (vorrangig kleinbäuerliche & regionale Obstlieferanten), weit über die Region hinaus ein Inbegriff für traditionelle und professionelle Herstellung von Edelobstbränden, Fruchtgeistern und wohlschmeckenden Likören.

Insgesamt werden in unserem beliebten Eigenmarkensortiment 7 Brände und 3 Liköre in einheitlicher Ausstattung und in der 0,5 Liter Klarflasche angeboten. Diese sind auf Wunsch und bei entsprechender Bestellmenge auch mit individuellem Kundenetikett erhältlich. 

Weitere Informationen unter: Brennerei Höllberg


Wieso kein Brand von der schwäbischen Alb?

Unser Qualitätsanspruch und die gewünschte Sortimentsbreite hat uns zu unserem langjährigen Partner, der Brennerei Höllberg in Baden geführt. Leider erhält das Obst auf der schwäbischen Alb nicht so viele Sonnenstunden wie in unseren benachbarten Regionen Baden und am Bodensee. Zudem wächst in unserer Region nicht annähernd die Sortimentsvielfalt und Menge wie dort. Daher können die örtlichen Brennereien trotz großer schwäbischer Brennkunst unseren hohen Anspruch nicht beständig erreichen und auch erntebedingt die ganzjährige Lieferfähigkeit oft nicht  gewährleisten. Diese Umstände haben Jörg Kommer zur ehrlichen Partnerschaft direkt in die benachbarte Region Baden geführt.